Internet Watch Foundation

IWF-Logo

Jagex ist ein Mitglied der Internet Watch Foundation (IWF), einer in Großbritannien ansässigen Internet-Hotline, bei der sich Menschen aus aller Welt melden können, die online Zeugen von sexuellem Missbrauch von Kindern geworden sind. Außerdem können Inhalte aus Großbritannien angezeigt werden, die stark obszön sind oder Rassenhass fördern.

Die IWF wurde 1996 von der Internet-Industrie gegründet und arbeitet eng mit der Polizei, der Regierung, dem gesamten Online-Sektor und der Öffentlichkeit zusammen, um die Erreichbarkeit von illegalen Inhalten einzudämmen. Dank dieser Selbstregulierung ist die Zahl der im Vereinigten Königreich gehosteten Seiten, die online Kindesmissbrauch veröffentlichen, im Zeitraum von 1997 bis 2003 von 18% auf 1% gesunken.

Alle Unternehmen, die Mitglieder bei der IWF sind, finanzieren die Arbeit der Organisation, unterstützen aktiv ihre Ziele und haben sich der Arbeitsordnung der IWF verschrieben. Wir arbeiten zusammen, um die Netzwerke in Großbritannien mit der größtmöglichen Barriere gegen das Hosting von kinderfeindlichen Bildern auszustatten und die Internetnutzer gegen unabsichtlichen Kontakt mit solchem Material zu schützen.

Die IWF hilft mit ihrem Hotline-System der Online-Industrie, Leuten den Kampf anzusagen, die ihre Services missbrauchen. Sie leitet die potentiell illegalen Seiten, die ihr gemeldet werden, an die Polizei weiter, die dann gegen die Verantwortlichen ermitteln kann. Diese Partnerschaft ist international anerkannt. Die IWF fördert einen weltweiten Erfahrungsaustausch, der den Dialog über das Vereinigte Königreich und den Rest von Europa hinaus in die Welt trägt und das Verständnis für globale Probleme und Verantwortlichkeiten steigert.

Weitere Informationen zur IWF finden Sie hier.

Zurück zum Anfang