Handel mit Spiel-Gegenständen im realen Leben

Ein Bandit

Um im Spiel Fortschritte zu machen, müssen sich Spieler einen gewissen Reichtum erarbeiten. Man kann dafür zum Beispiel einen Baum fällen und die Scheite, die man so erhält, gegen RuneScape-Goldstücke verkaufen. Handel mit Spiel-Gegenständen im realen Leben (auch Real World Trading oder kurz RWT) bedeutet, dass RuneScape-Gold oder andere Gegenstände aus dem Spiel für reales Geld (z. B. Euro, Dollar, Pfund oder Yuan) verkauft werden. Einige Spieler kaufen ihr RuneScape-Gold lieber, da sie es sich aus irgendwelchen Gründen nicht gerne erarbeiten - die Goldverkäufer machen alle Arbeit für sie.

Webseiten, die solchen Aktivitäten nachgehen, gehören in keinerlei Art zu Jagex, und es ist ihnen nicht erlaubt, unser Gold oder andere Gegenstände zu verkaufen. Wir leiten gegen diese Webseiten alle notwendigen rechtlichen Maßnahmen ein und behalten uns auch vor, jedes Spielkonto, das damit zu tun hat, wegen Verstoßes gegen Handel mit Gegenständen im echten Leben zu sperren.

Externe Software

Die Benutzung externer Software erlauben wir nicht, weil wir nicht wollen, dass Spieler für unsere Spiele externe Software von unzuverlässigen Seiten herunterladen, da diese oft Keylogger, Trojaner und Viren enthält. Vielen Spielern wurden schon ihre Konten gestohlen, weil sie, ohne es zu wissen, Hackprogramme auf ihrem Computer installiert hatten. Selbst wenn der Entwickler der Software keine bösen Absichten hatte, kann ein unbeabsichtigter Defekt in der Software trotzdem Ihr Konto gefährden. Außerdem hat es Fälle gegeben, in denen Entwickler mit Absicht Programme entwickelt haben, die nützlich für unsere Spiele wirken, in Wahrheit aber nur darauf angelegt sind, Passwörter zu stehlen.

Benutzung von externer Software oder Makros verdirbt den anderen das Spiel. Wir wollen nicht, dass einige Spieler sich einen unfairen Vorteil verschaffen und die besten Trainingsorte mit Bots versperren.

Bitte denken Sie auch daran, dass externe Webseiten Viren beinhalten oder einfach zu betrügerischen Zwecken eingerichtet sein könnten. Da diese Webseiten keine Verbindung zu uns haben, gibt es auch keine Garantie, dass ein Spieler das Gold, für das er bezahlt, überhaupt erhält.

Wenn Sie irgendwelche Probleme mit einer solchen Seite haben, müssen Sie sich an die Betreiber dieser Seite wenden.

Zurück zum Anfang